Anwalt Rostock Familienrecht

Haben Großeltern grundsätzlich ein Recht darauf, Umgang mit ihren Enkeln zu haben? Lässt sich das gerichtlich durchsetzen?

Anders als die Eltern haben Großeltern kein verfassungsmäßiges Recht auf Umgang mit den Enkelkindern. Grundsätzlich ist ihnen das nur gestattet, wenn die Bindung zum Wohl des Kindes beiträgt und es seiner Entwicklung förderlich ist. So dürfen Großeltern Umgang mit dem Enkel haben, wenn es den sozialen und menschlichen Bedürfnissen des Kindes entspricht (Kenntnis der Abstammung, Identität und Selbstverständnis, Geborgenheit und Zuneigung…) Es muss also schon eine gewisse Nähebeziehung zwischen ihnen vorhanden sein.

Dies ist ausgeschlossen, wenn es zwischen den Großeltern und den Eltern zu einem Zerwürfnis gekommen ist, sodass das Kind bei weiterem Umgang in einen Loyalitätskonflikt zu geraten droht.

Eine Aufrechterhaltung des Umgangs ist bei einem zerstrittenen Verhältnis nicht zum Wohle des Kindes und damit meist abzulehnen. Oft kommt es gerade in diesen Fällen dazu, dass die Großeltern den Erziehungsvorrang der Eltern missachten oder ihm zuwiderhandeln. Dass es dabei zu einem inneren Konflikt des Kindes kommt, ist abzusehen. Ausnahmen werden gemacht, falls die bisher bestehende Bindung durch das Gericht positiv festgestellt wird und ein Bindungsabbruch negative Folgen für das Kind bzw. seine Entwicklung nach sich zöge oder die Einwände der Eltern gegen einen großelterlichen Umgang auf lediglich kleineren Meinungsverschiedenheiten beruhten.

Haben Sie weitergehende Fragen zum Thema Umgangsrecht, so rufen Sie uns an und vereinbaren ienen Termin in unserer Rotocker Kanzlei.

____

Ihr Ansprechpartner:

Foto von Mathias DrewelowRechtsanwalt LL. M.
Mathias Drewelow

Telefon: 0381/25296970
Fax: 0381/25296971
eMail: drewelow[ät]mv-recht.de
Web: Lebenslauf

Der kurze Weg zum Anwalt

 


Weitere Artikel im Bereich: Umgangsrecht

Vater ist trotz Erhebung der Vaterschaftsanfechtungsklage umgangsberechtigt


Fragen und Antworten: Umgangsrecht

Umgangsrecht - Habe ich auch das Recht, mit meinen nicht bei mir lebenden Kindern die Ferien zu verbringen?

Was passiert, wenn ich mich nicht an die Regelungen aus einem familienrechtlichen Umgangsrechtsverfahren halte?

Wer hat die Kosten zu tragen, die durch die Wahrnehmung des Umgangsrechtes zum Kind entstehen?

Wer muss die Kosten, die durch Ausübung des Rechtes, Umgang mit seinem Kind zu haben, tragen - gibt es diesbezüglich Zuschüsse?

Wer muss die Kosten bezahlen, die durch die Wahrnehmung eines Umgangsrechtes entstehen?

Pflegeeltern sind nicht berechtigt, Einwendungen gegen ein gerichtlich bestätigtes Umgangsrecht der leiblichen Eltern mit dem Kind zu erheben.

Was kostet eine gerichtliche Umgangsregelung?

Muss eine Vereinbarung zum Umgangsrecht eine bestimmte Form oder bestimmte Regelungen haben?

Können umgangsrechtliche Entscheidungen - also Umgangsregelungen - vollstreckt werden?

Zahlt meine Rechtsschutzversicherung, wenn ich mein Umgangsrecht einfordern will?


Nachrichten: Umgangsrecht

Wechselmodell – ist das gut für mein Kind? Was sagt die Rechtsprechung aktuell dazu?

Ein betreuender Elternteil kann dem Umgangsberechtigten die Unternehmung einer Auslandsreise mit dem Kind nicht verwehren.

Wer, außer die Eltern können ein Umgangsrecht zu einem Kind einfordern?

Werde ich Weihnachten bei Mama oder Papa sein? Zum Umgangsrecht der Eltern nach der Trennung.

Umgangsrecht zu Weihnachten - Gericht muss, wenn es die Anreise zum Weihnachtsumgang regelt, sich auch mit den Alternativanreisemöglichkeiten auseinandersetzen

Kann ich verlangen, mit meinem Kind über Weihnachten Umgang zu haben?

Umgangsrecht - kann ich mein Kind zu Weihnachten sehen?

Umgangsrecht - Kann ich verlangen, dass mein Kind zum Umgang auch bei mir übernachten darf?

Möglichkeiten der Durchsetzung des Umgangsrechtes bei überlanger Verfahrensdauer

Stärkung der Väterrechte durch neues Umgangsrecht

Nach oben