Anwalt Rostock Familienrecht

Aufhebung eines Wechselmodells gegen den Willen eines Elternteils?

Nach einer Entscheidung des OLG Naumburg darf ein Wechselmodell nicht aus rein prozesstaktischen Gründen aufgehoben werden, um bessere Aussichten in einem Sorgerechtsverfahren zu haben.

Laut Ausgangsfall wurde seit der Trennung der Eltern das sogenannte Wechselmodell praktiziert. Das daraufhin von der Mutter beantragte alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht wies das Amtsgericht zurück. Daraufhin legte diese Beschwerde ein.
Der Senat sieht zur zurzeit keine Veranlassung, das Wechselmodell aufzuheben. Maßgeblich bei der Entscheidung sei immer noch das Kindeswohl. Außerdem wird das Wechselmodell seit Langem praktiziert, was dem Kindeswohl am besten entspreche. Dabei hält der Senat die Bedenken der Antragsgegnerin für nicht ausreichend. Das OLG legt vor, dass ein solches Wechselmodell nur in Betracht komme, wenn die Eltern in der Lage seien, Konflikte zu vermeiden und sich durch Kommunikation und Kooperation den Bedürfnissen ihres Kindes zu widmen.

Vorliegend habe sich das Kind positiv entwickelt, und der Verfahrensbeistand gab an, dass sich die Übergabe des Kindes zwischen Mutter und Vater als unproblematisch dargestellt habe. Auftretende Umstellungsschwierigkeiten des Kindes könne man nicht nur allein dem Wechselmodell zuschreiben, sondern vielmehr der elterlichen Trennung zurechnen. Außerdem stelle das Wechselmodell für das Kind ein Stück gelebte Kontinuität dar, da es schon seit längerer Zeit bestehe. Eine Aufhebung dieses Modells würde nur zu unnötigen Risiken für das Kindeswohl führen. Zudem habe sich auch das Verhältnis zwischen den Eltern verbessert.

 

Haben Sie weitergehende Fragen zum Wechselmodell oder anderen sorgerechtlichen Fragestellungen, so rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin in unserer Rostocker Kanzlei.

____

Ihr Ansprechpartner:

Foto von Mathias DrewelowRechtsanwalt LL. M.
Mathias Drewelow

Telefon: 0381/25296970
Fax: 0381/25296971
eMail: drewelow[ät]mv-recht.de
Web: Lebenslauf

Der kurze Weg zum Anwalt

 

Betreff:*  
Name:*  
E-Mail:*  
Nachricht:*  
   

Fragen und Antworten: Sorgerecht

Kann man bei geteiltem Sorgerecht alleine entscheiden, ob das Kind geimpft wird?

Unter welchen Voraussetzungen können nichteheliche Väter gemeinsam mit der Mutter die elterliche Sorge ausüben?

Wie wichtig ist der Wille des Kindes bei einer Sorgerechtsentscheidung?

Über welche Fragen müssen Eltern gemeinsam entscheiden, wenn sie das gemeinsame Sorgerecht haben?

Was passiert bei Wechselmodell mit dem Kindesunterhalt?

Ist dem nichtehelichen Vater das Sorgerecht eingeräumt, wenn Eltern vor der Geburt eine solche schriftliche Erklärung aufschreiben?

Wann dürfen Kinder im Wechselmodell betreut werden?

Kann ich das Familiengericht anrufen, wenn ich mich mit dem sorgeberechtigten anderen Elternteil über eine Frage betreffend der Kinder nicht einigen kann?

Kann das Jugendamt Eltern das Sorgerecht entziehen?

Können auch nur einzelne Teile des Sorgerechts entzogen werden?


Nachrichten: Sorgerecht

Kann ich erreichen, dass mein Kind im Wechselmodell betreut wird?

Wann sollte man das alleinige Sorgerecht beantragen?

Unter welchen Voraussetzungen kann das Sorgerecht im einstweiligen Verfahren entzogen werden?

Auch bei gerichtlichen Sorgerechtsanträgen kann man einen Antrag auf Verfahrenskostenhilfe stellen

Kann ich mit dem anderen Elternteil vereinbaren, dass das Sorgerecht oder Teile des Sorgrechts nur einem Elternteil zustehen?

Unter welchen Voraussetzungen wird einem Elternteil das Sorgerecht entzogen?

Wechselmodell als Betreuungsmodell für Kinder von getrennt lebenden Eltern

Gemeinsames Sorgerecht steht nicht nur "perfekten" Eltern zu!

Wann kann einem Elternteil das Sorgerecht entzogen werden?

Wann bekomme ich Prozesskostenhilfe im Sorgerechtsverfahren?

Nach oben